Business-Frühstück „Buchführung mit Zukunft“ am 22.04.2015

Am 22.04.2015 laden wir zu unserem nächsten Business-Frühstück rund um das Thema „Buchführung mit Zukunft“ ein. Ab 8:30 Uhr geben Christian Bischoff und Sebastian Kramer einen Einblick in die digitale Buchführung. Im Rahmen der Veranstaltung präsentieren wir Ihnen die Softwarelösung „Unternehmen online“ und freuen uns auf einen regen Meinungsaustausch mit Ihnen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist für unsere Mandanten kostenfrei. Wir bitten aber um Ihre Voranmeldung unter: workshop@ruschel-collegen.de

Die vollständige Einladung und ein vorbereitetes Antwortfax finden Sie hier.

NPO Präsentation jetzt als PDF Download online!

Wir haben soeben auf unserer Non-Profit Homepage die Präsentation der gestrigen Veranstaltung online gestellt.

Die Präsentation des NPO Abends am 19.03.2015.
Download PDF (3 MB, passwortgeschützt)

 

NPO Info Veranstaltung – Reminder

Wir haben ja bereits am 18.02.2015 über unsere Infoveranstaltung für gemeinnützige Organisationen ausführlich berichtet.

Am 19.03.2015 um 17 Uhr beginnt unsere Infoveranstaltung mit folgenden Referenten:

  • Michael Kraack, Geschäftsführer emcra GmbH
  • Lieselotte Keil, Geschäftsführerin AWO KV Erfurt e.V.
  • Annette Sachse, Steuerberaterin, Geschäftsführerin Ruschel & Coll. GmbH & Co. KG

Die Veranstaltung ist bereits ausgebucht – wir bitten um Verständnis, dass wir keine weiteren Anmeldungen annehmen können.

 

Infoveranstaltung für gemeinnützige Organisationen

Über aktuelle, branchenspezifische Neuerungen im Gemeinnützigkeitsrecht möchten wir Sie im Rahmen unserer traditionellen Infoveranstaltung informieren und laden Sie herzlich ein:

Infoveranstaltung für gemeinnützige Organisationen

19.03.2015 um 17:00 Uhr
Rotunde des S-Finanzzentrums, Bonifaciusstraße 14, 99084 Erfurt
(Konferenzraum 2. OG)

Folgende Themen haben wir für Sie vorbereitet:

  • Förderlandschaft Thüringen – Strukturfondsförderung 2014-2020 für gemeinnützige Organisationen
    (Michael Kraack, Geschäftsführer emcra GmbH)
  • Praxistipps für die Antragstellung zur Förderung gemeinnütziger, ehrenamtlicher Tätigkeit in Thüringen
    (Lieselotte Keil, Geschäftsführerin AWO KV Erfurt e.V.)
  • Aktuelles aus dem Steuerrecht für gemeinnützige Organisationen
    (Annette Sachse, Steuerberaterin, Geschäftsführerin Ruschel & Coll. GmbH & Co. KG)

Im Anschluss laden wir Sie wieder ein, bei einem Imbiss an unseren Thementischen weiter mit uns und den Referenten ins Gespräch zu kommen:

  • Thementisch 1 – Mindestlohn für gemeinnützige Organisationen
  • Thementisch 2 – Steuerrecht für gemeinnützige Organisationen
  • Thementisch 3 – Förderlandschaft Thüringen

Wir bitten um Ihre vorherige Anmeldung spätestens bis zum 15.03.2015 telefonisch oder per E-Mail an infoabend2015@ruschel-collegen.de

Die Einladung und ein vorbereitetes Antwortfax finden Sie hier.

Businessfrühstück zum Thema Minijobs und Mindestlohn

Am 28.01.2015 hatten wir zum ersten Businessfrühstück des Jahres in unsere Kanzlei eingeladen. Der Themenfokus dieser Veranstaltung war das zum Jahresanfang in Kraft getretene Mindestlohngesetz. Zu dieser Veranstaltung haben wir gezielt unsere Mandaten aus der Hotel- und Gastronomiebranche sowie dem Transport- und Speditionsgewerbe eingeladen und konnten insgesamt 9 Gäste begrüßen.

Businessfrühstück_klein

Da das seit dem 01.01.2015 geltende Mindestlohngesetz auch auf alle weiteren Branchen Auswirkungen hat, möchten wir am 26.02.2015 die Veranstaltungsreihe fortsetzen. Mit der zweiten Veranstaltung informieren wir in gewohnter Mischung aus Fachvortrag und Diskussion bei einem Frühstücksimbiss zum Thema Mindestlohn bei Minijobs. Der Teilnehmerkreis ist auf circa 10 Personen begrenzt. Mit einer rechtzeitigen Anmeldung reservieren Sie sich Ihren Platz für diese kostenfreie Veranstaltung: workshop@ruschel-collegen.de

Termine im Januar 2015

Auf zwei Termine im Monat Januar möchten wir Sie an dieser Stelle hinweisen:

Am 28.01.2015 findet um 8:30 Uhr unser nächstes
Businessfrühstück zum Thema Aufzeichnungspflichten
im Zusammenhang mit der Einführung des Mindestlohns statt.

Für Ihre Fragen zur Umsetzung der gesetzlichen Anforderungen stehen Ihnen die Fachanwältin für Arbeitsrecht Katja Kassel und unsere Mitarbeiter aus dem Team Lohnbuchhaltung zur Verfügung. Diese Veranstaltung richtet sich insbesondere an Unternehmen der in §2a des Schwarzarbeitbekämpfungsgesetzes genannten Branchen (u.a. Speditions-, Transport-, Logistikgewerbe, Gaststätten- und Beherbergungsgewerbe). Für alle weiteren Unternehmen, die z.B. Minijobber beschäftigen, bereiten wir in Kürze eine ähnliche Veranstaltung vor.


Unsere interne Jahresauftaktveranstaltung findet am 29.01.2015 statt. An diesem Tag erarbeiten wir unsere Jahresplanung 2015, sodass unsere Niederlassungen in Erfurt und Stadtilm geschlossen bleiben. Ab dem 30.01.2015 stehen wir Ihnen wieder, wie gewohnt, zu Verfügung.

Businessfrühstück § 13b Umsatzsteuergesetz (Umkehr der Steuerschuldnerschaft)

Am 10.09.2014 fand das zweite Businessfrühstück in unseren Räumen statt. Diesmal drehte sich alles um die rechtlichen Regelungen des § 13b Umsatzsteuergesetz mit dem Schwerpunkt auf Bauleistungen. Hierzu waren Mandanten eingeladen, die entweder als Bauunternehmer oder auch als Bauträger tätig sind.

IMG_2479 - Kopie
Frau Steuerberaterin Steffi Lorenz – als Umsatzsteuerexpertin bei Ruschel & Coll. – erläuterte verschiedene, um die rechtlichen Änderungen zum 13b UStG zu verdeutlichen.

Am Ende war allen Anwesenden klar:
In seinem steten Bemühen um die Sicherstellung des Steueraufkommens hat der Gesetzgeber der Bauwirtschaft weitere erhebliche Verwaltungsaufwendungen aufgebürdet.

Davon ließ sich jedoch niemand den Appetit verderben und so konnten bei einem anschließenden Frühstück noch individuelle Probleme besprochen werden.

Mandanteninformationsveranstaltung am 23.10.2014

Bereits heute möchten wir Sie auf unsere nächste Informationsveranstaltung am 23.10.2014 aufmerksam machen. Die Veranstaltung findet wieder im Tagungsraum des Sparkassen-Finanzzentrums in Erfurt statt. Im ersten Veranstaltungsteil möchten wir Sie über die gesetzlichen Regelungen zum Mindestlohn ab 2015 sowie weitere aktuelle Fachthemen aus dem Steuerrecht informieren. Im Anschluss an die Referentenvorträge bieten wir an unseren Thementischen die Möglichkeit zu Gesprächen in einer kleineren Runde. Folgende Thementische bereiten wir für Sie vor:

  • Nettolohnoptimierung für Ihre Mitarbeiter
  • Einblick in das Erbschaftsteuerrecht
  • Unternehmen online – mehr als nur die digitale Belegverwaltung

Im Anschluss laden wir Sie, wie gewohnt, zu einem kleinen Imbiss ein. Eine persönliche Einladung erhalten unsere Mandanten in den nächsten Tagen per Post. Schnellentschlossene können sich aber schon jetzt einen kostenlosen Teilnahmeplatz per eMail sichern: mandantenabend2014@ruschel-collegen.de

SteuerBar-Businessfrühstück

SteuerBar-BusinessfrühstückBereits seit vielen Jahren kennen Sie unsere jährlichen Mandanteninformationsabende. In diesem Jahr bekommt diese Veranstaltungsreihe zusätzlich einen „kleinen Ableger“: Das SteuerBar-Businessfrühstück!

Unter diesem Titel möchten wir unsere Mandanten zu Workshops in unsere Kanzlei einladen. In den Workshops wird jeweils ein Fachthema im kleinen Personenkreis (maximal 10 Teilnehmer) besprochen. Die Veranstaltung wird vormittags in unseren Räumen stattfinden und, wie der Name vermuten lässt, mit einem Frühstück abgerundet.

Das erste SteuerBar-Businessfrühstück findet am 14.05.2014 um 8:30 Uhr statt. In diesem Workshop wollen wir Ihnen die neue Generation der Softwarelösung „Unternehmen online“ vorstellen. Die Teilnahme an diesem Workshop ist für unsere Mandanten kostenfrei. Wir bitten aber um vorherige Anmeldung unter: mailto:workshop@ruschel-collegen.de

Präsentation zu unserer Infoveranstaltung „Gemeinnützigkeitsrecht“

Gestern Abend konnten wir zu unserer Informationsveranstaltung für gemeinnützige Organisationen fast 100 Gäste begrüßen. Erstmals konnte im Rahmen der Veranstaltung der Thüringer Vereinsservice vorgestellt werden. Außerdem gab es Neuigkeiten aus dem Gemeinnützigkeitsrecht, wie z.B. das neue Feststellungsverfahren zur Satzung gemeinnütziger Organisationen. Die Präsentation haben wir zum Download auf unserer Homepage bereitgestellt.