NPO Abend März 2016

pdf-icon-64x64Am 17.03.2016 hat unsere diesjährige Informationsveranstaltung für gemeinnützige Organisationen statt gefunden. Das Skript zur Veranstaltung können Sie direkt über unsere Homepage herunterladen. http://www.ruschel-nonprofit.de/pix/download/Praesentation_NPO_Abend_03_2016.pdf
Die Datei ist mit einem Passwort geschützt.

Die Themen des Abends:

  • Verein – vereint?! 
    Tipps für die erfolgreiche Vorstandsarbeit
    Gastrednerin Frau Dr. Barbara Topp, Geschäftsführerin der toppmanagement Erfurt
  • Ordnungsgemäße Kassenbuchführung
    Steffi Lorenz, Steuerberaterin
  • Aktuelles aus dem Steuerrecht für gemeinnützige Einrichtungen 
    Annette Sachse, Steuerberaterin
  • Umsatzsteuer für gemeinnützige Organisationen 
    Sebastian Schillig, Steuerfachwirt, Stiftungsberater
  • Sonderprüfungen in gemeinnützigen Einrichtungen 
    Dipl.-Betriebswirt (FH) Christian Ruschel, Steuerberater
  • Lohnabrechnung für gemeinnützige Organisationen 
    Team Lohn und Gehalt
  • Digitale Buchführung 
    Christian Bischoff, Steuerfachwir

Bilder und Impressionen vom Abend folgen in Kürze.

 

Businessfrühstück GoBD und Informationsabend für Non-Profit-Organisationen

Am 24.02.2016 findet ab 8:30 Uhr unser nächstes Businessfrühstück zum Thema GoBD (Grundsätze ordnungsmäßiger Führung und Aufbewahrung von Büchern/Datenzugriff) statt. Aufgrund der unerwartet hohen Resonanz, haben wir uns entschlossen, die Veranstaltung diesmal in einem größeren Rahmen durchzuführen. Bitte beachten Sie, dass wir deshalb den Veranstaltungsort von unserem Büro in das Hotel „Victor´s“ in der Erfurter Häßlerstraße 17 verlagert haben! Noch bis 22.02.2016 können Sie sich für diesen kostenlosen Workshop bei uns anmelden.

Unsere  traditionelle Informationsveranstaltung für gemeinnützige Organisationen findet in diesem Jahr am 17.03.2016 um 17:00 Uhr in der Rotunde des Sparkassenfinanzzentrums, Bonifaciusstraße 14 in Erfurt statt.

Im Einstiegsvortrag „Verein-vereint“ wird Frau Dr. Barbara Topp Tipps für eine konstruktive Kommunikation, Verständnis und Toleranz im Vereinsvorstand geben. Anschließend berichtet Steuerberaterin Steffi Lorenz über die ordnungsgemäße Kassenbuchführung. Zum Schluss informiert Steuerberaterin Annette Sachse  über  Aktuelles aus dem Steuerrecht für gemeinnützige Einrichtungen.

Nach unseren Vorträgen, haben Sie wieder die Möglichkeit, sich an unseren Thementischen zu informieren und mit uns individuell ins Gespräch zu kommen.   Hierzu reichen wir Ihnen Getränke und einen Imbiss.

Businessfrühstück für selbstbuchende Mandanten

Am 24.02.2016 laden wir interessierte Mandanten ab 8:30 Uhr zu unserem nächsten Businessfrühstück in unsere Kanzlei nach Erfurt ein. Unser Vortrag zu dem sperrig klingenden Thema „Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD)“ richtet sich vor allem an selbstbuchende Mandanten.Businessfrühstück für selbstbuchende Mandanten

Mit den neuen GoBD-Richtlinien hat die Finanzverwaltung u.a. Rahmenvorgaben für technische und organisatorische Änderungen beim Ablauf der Buchhaltung erstellt. Beispielsweise wird die Verwendung von elektronischen Kassenbüchern oder digitalen Belegen geregelt. Aber auch die klassische Belegablage in Papierform wird in den GoBD definiert.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Wir bitten aber um eine verbindliche Reservierung, da wir nur ein limitiertes Platzkontingent zur Verfügung haben. Bitte melden Sie sich telefonisch (0361-3406621) oder per Mail (post@ruschel-collegen.de) an.

Businessfrühstück zum Thema Kassenführung

Am 23.10.2015 konnten wir zehn Gäste zu unserem Businessfrühstück rund um das Thema Kassenführung begrüßen. Von besonderem Interesse war die Veranstaltung für all die Mandanten, die im Geschäftsalltag regelmäßig Bargeldgeschäfte abwickeln. Der Fachvortrag von Steffi Lorenz (Steuerberaterin) wurde mit praxisnahen Beispielen durch unseren Mitarbeiters Tino Dittrich (Steuerfachangestellter) ergänzt. Die Präsentation zum Vortrag ist im Infocenter auf unserer Homepage www.ruschel-collegen.de kostenlos abrufbar.

Businessfruehstueck_kleinIm Frühjahr 2016 laden wir zur nächsten Runde „Businessfrühstück“ ein. Unser Themenfokus liegt dann auf den neuen GOBD (Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung von Büchern, elektronischen Unterlagen und Datenzugriff). Mit diesem Workshop sprechen wir vor allem unsere selbstbuchenden Mandanten an. Den genauen Termin geben wir Anfang 2016 bekannt.

Einladung zum Businessfrühstück

Einladung zum BusinessfrühstückUnser nächstes Businessfrühstück findet am 23.10.2015 in unseren Kanzleiräumen in der Goethestraße 22 in Erfurt statt. Von 8:30 Uhr bis 10:30 Uhr informieren Steuerberaterin Steffi Lorenz und Tino Dittrich über steuerliche Pflichten bei Bargeldgeschäften. Außerdem erhalten Sie Tipps für eine ordnungsgemäße Kassenführung.

Die Veranstaltung ist für unsere Mandanten kostenfrei und findet, wie gewohnt, im kleinen Kreis (maximal 10 Teilnehmer) statt. Am kleinen Frühstücksbuffet besteht die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch mit den Referenten und anderen Teilnehmern. Für unsere organisatorische Vorbereitung bitten wir bis spätestens 22.10.2015 um Ihre verbindliche Voranmeldung per E-Mail: workshop@ruschel-collegen.de

Das war unser Sommerfest

Anlässlich unseres 25-jährigen Jubiläums hatten wir am 3. Juli unsere Mandanten und Geschäftspartner zu einem Sommerfest in die Goethestraße 21/22 eingeladen. Trotz tropischer Temperaturen folgten mehr als 250 Gäste unserer Einladung, um gemeinsam mit uns zu feiern.
Moderator Steffen Fischer und DJ H.P. führten durch den Nachmittag. Für den kulturellen Rahmen der Veranstaltung übernahm die Thüringer Sängerin Christina Rommel, mit lyrischer Unterstützung durch Poetry-Slam-Meister AIDA, das Mikrofon.

Während sich die Kinder unserer Gäste auf der Hüpfburg tummelten, war Zeit für interessante Gespräche, auch abseits der üblichen, steuerlichen Themen. Das professionelle Catering-Team der Firma food & style sorgte nicht nur für reichlich Getränkenachschub und ein großes Grillbuffet sondern auch für die ansprechenden Accessoires rund um unser Festzelt.

Auf dieser Seite haben wir ein paar Fotoimpressionen unserer Jubiläumsfeier zusammengestellt:
Klicken Sie auf ein Bild für eine vergrößerte Darstellung

>> Noch mehr Bilder von unserem Sommerfest auf unserer Homepage.

Gepdf-icon-64x64winner der Tombola als PDF Download

Businesslunch zur Umsatzsteuer bei Heilberufen

lunchAus unserem monatlichen Businessfrühstück haben wir im Mai ein Businesslunch gestaltet. Am 27.05. hat unsere Steuerberaterin Ivonne Dittmar speziell unsere Mandanten aus dem Gesundheitswesen über Umsatzsteuerfallstricke bei Heilberufen informiert. Für alle Interessierten, die an unserem Businesslunch nicht teilnehmen konnten, haben wir den Vortrag im Infocenter auf unserer Homepage zum Download bereitgestellt.

Nach der Sommerpause startet die zweite Runde unserer Workshopreihe „Businessfrühstück“. Ab September informieren wir Sie dann z.B. über die neuen GOBD (Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff). Den genauen Termin geben wir rechtzeitig bekannt.

Businessworkshop am 27.05.2015

Am 27.05.2015 setzen wir unsere Workshop-Reihe für Mandanten fort. Ausnahmsweise findet der Workshop nicht vormittags statt, sondern beginnt um 15:30 Uhr in unserem Büro Goethestraße 22. Dieser Workshop richtet sich speziell an unsere Mandanten aus der Branche der Heil- und Pflegeberufe. Als Themenschwerpunkt haben wir die Umsatzsteuer gewählt, da die Relevanz dieser Steuerart gerade im Gesundheitswesen häufig unterschätzt wird. Denn es gibt sie doch – die Umsatzsteuer in Heil- und Pflegeberufen. Den Vortrag hält Steuerberaterin Ivonne Dittmar.

BusinessworkshopIm Anschluss laden wir wie gewohnt zu einem Imbiss ein. Unsere Mitarbeiter aus dem Branchenteam Gesundheitswesen freuen sich auf einen interessanten Erfahrungsaustausch mit Ihnen. Die Teilnahme ist für unsere Mandanten kostenlos. Zur besseren Organisation, bitten wir jedoch um Ihre Voranmeldung: workshop@ruschel-collegen.de

 

Ein Ereignis wirft seine Schatten voraus – 25 Jahre Steuerbüro Ruschel

Am 03.07.2015 möchten wir gemeinsam mit unseren Mandanten und Geschäftspartnern unser 25-jähriges Betriebsjubiläum feiern. Zur Zeit bereitet unser Organisationsteam dieses Event vor.

Als Stargast konnten wir Christina Rommel, eine junge Thüringer Musikerin, für unsere Veranstaltung gewinnen. Bekannt ist Christina Rommel nicht nur für ihre Schokoladen-Konzertreihe sondern auch als Thüringer Genussbotschafterin. Vielleicht präsentiert sie schon einen Auszug aus ihrem neuen Album?

25jahre

Außerdem erwarten wir den Poetry-Slammer Andreas in der Au (AIDA). Als studierter Finanzwirt ist AIDA dem Steuerrecht beruflich stark verbunden. Gleichzeitig ist er amtierender Thüringer Poetry-Slam-Meister und organisiert bundesweit Poetry-Slams.

Während an unserem Grillbuffet einige kulinarische Überraschungen erwartet werden können, möchten wir mit den Erlösen aus einer Jubiläums-Tombola die gemeinnützigen Projekte des Vereins Kindervisionen e.V. in Erfurt unterstützen. Unsere Lieferanten haben uns 25 hochwertige Sachpreise zur Verfügung gestellt, die wir im Rahmen dieser Tombola verlosen werden.

Sie sind herzlich eingeladen, über die Kommentarfunktion hier mit uns in Kontakt zu treten. Außerdem werden wir im Weblog immer wieder über Neuigkeiten rund um unser Jubiläum berichten.

 

Unsere Infoveranstaltung für gemeinnützige Organisationen

vaAm 19.03.2015 folgten über 100 Gäste unserer Einladung in die Rotunde des Erfurter Sparkassen-Finanzzentrums. Im Fokus unserer diesjährigen Infoveranstaltung für gemeinnützige Organisationen standen vor allem Förder- und Finanzierungsmöglichkeiten der EU sowie von Bund, Land bis hin zur kommunalen Ebene.

Unser Gastredner, Michael Kraack (emcra GmbH), zeigte in seinem Vortrag unter welchen Bedingungen eine EU-Förderung für NGOs (Nichtregierungsorganisationen) in Frage kommt. Leider musste unsere Referentin Lieselotte Keil (AWO) ihre Teilnahme kurzfristig absagen, aber mit Herrn Thomas Dewor (Augusta-Victoria-Stift) konnten wir einen ebenso kompetenten Ersatzreferenten für unsere Veranstaltung gewinnen. Herr Dewor erläuterte in seinem Vortrag die regionalen Fördermöglichkeiten durch die Thüringer Ehrenamtsstiftung.

Gern geben wir in diesem Zusammenhang den Hinweis der Thüringer Ehrenamtsstiftung weiter, dass noch bis zum 22.05.2015 Nominierungen für den 3. Thüringer-Engagement-Preis möglich sind. Unter www.thueringer-engagement-preis.de gibt es weitere Informationen.
Im Abschlussvortrag informierte Annette Sachse über aktuelles Steuerrecht für gemeinnützige Organisationen.