Die Geschäftsführung stellt sich vor: Ivonne Dittmar

Ivonne Dittmar

„Ich bin die Neue“ kann ich schon seit längerer Zeit nicht mehr sagen. Denn bereits seit September 2014 bin ich als Steuerberaterin bei Ruschel & Collegen tätig.

Im September 1993 begann ich meine Ausbildung zur Fachgehilfin für steuer- und wirtschaftsberatende Beruf in einer Kanzlei in Erfurt. Nach Abschluss meiner Ausbildung konnte ich in meinem Ausbildungsbetrieb bleiben und absolvierte dort 2009 meine Fortbildung zum Steuerfachwirt. Im März 2010 wurde ich dann, nach bestandener Prüfung, zur Steuerberaterin bestellt. Die Kanzlei, bei der ich der damals angestellt war, wurde an eine größere Gesellschaft verkauft und ich habe die Niederlassungsleitung in Erfurt übernommen. 2014 habe ich mich dann neu orientiert.

Ich will meinen Beruf so leben, dass sich meine Mandanten verstanden fühlen, dass Mitarbeiter ihre Leistungen voll ausschöpfen können und motiviert im Team mit mir alles geben, um den Mandanten ein sicheres Gefühl zu geben. Insbesondere der persönliche Umgang mit Kollegen und Mandanten ist mir sehr wichtig. Das alles habe ich bei Ruschel und Collegen gefunden. Eine innovative Kanzlei mit tollen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Als Teamleiterin im Bereich Finanzbuchhaltung habe ich zunächst Führungsverantwortung für eines der größten Teams in der Kanzlei übernommen. 2016 legte ich erfolgreich die Prüfung zur Fachberaterin im Gesundheitswesen ab. Parallel habe ich unseren Fachbereich für Mandanten aus dem Bereich Gesundheitswesen weiterentwickelt.

Eine besonders angenehme Aufgabe ist für mich die Niederlassungsleitung unserer Zweigstelle in Stadtilm. Das ist für mich einfach perfekt, da ich mit meiner Familie in einem kleinen Örtchen der Gemeinde Wipfratal lebe und in der Region stark verwurzelt bin.

Für mich war das Angebot, Partner bei Ruschel & Coll. zu werden, eine Chance aktiv an der Entwicklung der Kanzlei mitzuwirken. Unser Steuerbüro soll auch weiterhin ein Unternehmen bleiben, in dem die Mitarbeiter die Chance haben, ihre beruflichen Ziele zu verwirklichen. Ein fairer und offener Führungsstil gehört da ebenso dazu wie anspruchsvolle und vielfältige Aufgabenbereiche.

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.