Ostthüringer Fallschirmsportclub Gera e.V.

Am  12.März 1990 wurde der  Ostthüringer Fallschirmsportclub Gera e.V. gegründet. Die etwa 70 Vereinsmitglieder, unter ihnen auch unser Auszubildender Nick Freuße,  gestalten ihr Vereinsleben an den Wochenenden auf dem Flugplatz Gera-Leumnitz und anderen Flugplätzen zu Sportveranstaltungen und Flugplatzfesten. Sie kommen längst nicht  nur aus Gera, sondern aus ganz Thüringen, Sachsen oder Bayern.

Einmal im Jahr fährt der Verein nach Prag zum Training im Lufttunnel, wo Freifallübungen trainiert werden können.  Regelmäßig werden Fallschirm-Sprung-Lehrgänge durchgeführt, in denen Anfänger ihre Sprunglizenz erwerben können. Wer erst einmal in den Sport „hineinschnuppern“ möchte, kann zunächst einen Schnupperkurs mit 2 eigenen Sprüngen machen und darauf später bis hin zum Lizenzerwerb aufbauen.

fallschirm

Ziel des Vereins ist es, den Fallschirmsport als bezahlbares Hobby weiter zu fördern. Dazu  gehört neben dem vereinseigenen Absetzflugzeug, dem Doppeldecker AN-2, auch liebevoll „Anna“ genannt, die vereinseigene Schirmausrüstung  für die Ausbildung. Dieser Sport fördert die Persönlichkeitsentwicklung, das Sicherheits- und Verantwortungsbewusstsein sowie die Beherrschung und Überwindung von Ängsten. Natürlich gehört  zum Vereinsleben auch der „Familienanhang“, der vom Boden aus die Springer  anfeuert.

Beim OFC sind neue Mitglieder oder Wagemutige, die einen Tandemsprung absolvieren möchten, jederzeit willkommen.  Das Vereinsflugzeug  mit 10 Sitzplätzen steht auch für Rundflüge zur  Verfügung. Alle Informationen gibt es auf der Internet Seite: www.ofc-gera.de

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.