Rodelweltcup in Oberhof

Am 13. und 14. Januar traf sich die Elite der Rennrodler zum Rodel-Weltcup in Oberhof. Die Veranstaltung auf dem Gelände der Oberhofer Rodelbahn ist traditionell ein Highlight für Rodel-Fans aus aller Welt. Das internationale Starterfeld lieferte sich auch in diesem Jahr spannende Wettkämpfe im künstlichen Eiskanal.

Klicken Sie auf ein Bild für eine vergrößerte Darstellung

Unsere sportbegeisterten Mitarbeiter aus den Teams Jahresabschluss, Wirtschaftsberatung und –prüfung waren bei den Wettkampfläufen am Samstag live dabei. Besonders gespannt waren unsere Kollegen auf die Läufe der Lokalmatadoren Toni Eggert und Sascha Bennecken im Doppelsitzer und Dajana Eitberger im Damen-Einsitzer. Als die Thüringer Rodler auch nach dem zweiten Lauf ihren Vorsprung ins Ziel retteten, brach grenzenloser Jubel aus. Die anschließende Siegerehrung nahmen Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow und Sportminister Helmut Holter persönlich vor.

Beim zweiten Teil unseres Mitarbeiter-Events war dann höchste Konzentration gefordert. In der benachbarten Ski-Halle ging es zum Probe-Biathlon an den Schießstand. Besonders zielsicher war Christian Ruschel, der an diesem Tag die meisten Treffer ins Schwarze für sich verbuchen konnte.

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.