Beitragsfreie Vereinsmitgliedschaft schadet nicht

ID-100100234Es ist unschädlich für die Gemeinnützigkeit, wenn Vereine Flüchtlinge aufnehmen und für deren Mitgliedschaft keine Beiträge verlangen. Das hat die Konferenz der Länderfinanzminister klargestellt. Der Einsatz für Flüchtlinge sei gut und richtig und könne keine negativen Konsequenzen für die Gemeinnützigkeit haben. Wenn sich Vereine um die Integration von Flüchtlingen kümmern, sei das im Gegenteil ein Paradebeispiel für gemeinnütziges Handeln.

Der Bund hat eine zügige Prüfung und Klarstellung zugesagt. Soweit dazu Verwaltungsvorschriften geändert werden müssten, soll der Bund diese zügig umsetzen (Senatsverwaltung für Finanzen Berlin, Pressemitteilung Nr. 15-025 vom 12.11.2015).

Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.